Kokos-Kürbis-Suppe
Saskia
Suppen schmecken besser, nachdem sie im Kühlschrank geruht haben. Mache dir also keine Sorgen, wenn du sie heute nicht aufessen kannst.
Personen: 1
40 min

Zutaten

0.5 EL
Balsamicoessig
250 mL
Brühe
50 Gramm
Butternusskürbis
0.75 EL
Ingwer
2 Zehe
Knoblauch
15 mL
Kokosnussmilch
2 EL
Kürbiskerne
0.5
Rote Zwiebel
1 EL
Sojasoße
35 Gramm
Spinat
1 TL
Thymian

Rezept in App anzeigen, um Närhwert anzuzeigen (finde App unten).


Vorbereitung

  1. Schäle und schneide Butternusskürbis. Alle Zutaten sollten die gleiche Größe und Form haben.
  2. Fein hacke Ingwer, Knoblauch und rote Zwiebel.

Kochen

  1. Erhitze Öl in einem Topf und füge Ingwer, Knoblauch und rote Zwiebel, Thymian hinzu. Brate alles bei niedriger Temperatur für einige Minuten an.
  2. Erhitze Öl in einem Topf, füge Butternusskürbis hinzu und brate alles für 15 Minuten.Füge schließlich Spinat hinzu und brate alles für weitere 5 Minuten.
  3. Füge Sojasoße hinzu und vermische alles.
  4. Füge die Gemüsebrühe zu deinem Topf hinzu und lass das Gemüse köcheln, bis es weichgekocht ist. Schmecke alles mit Salz und Pfeffer ab.
  5. Röste Kürbiskerne für ein paar Minuten in einer heißen, trockenen Pfanne. Dann als späteres Topping beiseite stellen.

Feinschliff

  1. Füge Balsamicoessig und Kokosnussmilch hinzu und vermische alles.
  2. Verteile Kürbiskerne auf deinem Gericht.