Kürbis-Rosmarin Quiche
Saskia
So einfach geht's: Ei aufschlagen, etwas Milch einrühren und in den Mürbeteig gießen!
Personen: 1
75 min

Zutaten

1 EL
Apfelessig
50 Gramm
Butternusskürbis
15 Gramm
Cashewnüsse
1 TL
Cayennepfeffer
2 Ei
Eier
130 mL
Hafermilch
2 Zehe
Knoblauch
250 Gramm
Mürbeteig
0.5 Hand voll
Oliven
1 EL
Olivenöl
0.75 TL
Rosmarin
50 Gramm
Rote Beete
0.5
Tomaten
0.5
Zwiebel

Rezept in App anzeigen, um Närhwert anzuzeigen (finde App unten).


Vorbereitung

  1. Schäle und schneide Butternusskürbis und rote Beete. Alle Zutaten sollten die gleiche Größe und Form haben.
  2. Wasche und schneide Tomaten in gleich große Stücke.

Kochen

  1. Röste Cashewnüsse für ein paar Minuten in einer heißen, trockenen Pfanne. Dann als späteres Topping beiseite stellen.
  2. Erhitze Olivenöl in einer Pfanne, füge Knoblauch und Zwiebel Cayennepfeffer und Rosmarin hinzu und brate alles bei niedriger Temperatur für einige Minuten an.
  3. Erhitze die Pfanne mittelstark und füge Rote Beete zu deiner Pfanne hinzu. Brate alles für 10 Minuten.Dann gib Butternusskürbis hinzu und brate das Gemüse für 15 Minuten.Gib dann Tomaten hinzu und brate das Ganze für weitere 5 Minuten.

Feinschliff

  1. Verquirle die Eier mit Milch und mische Apfelessig, Hafermilch und Olivenöl unter. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.
  2. Belege den Gebäckteig mit Butternusskürbis, rote Beete, Tomaten und Zwiebel und gieße die Eiermischung darüber.
  3. Gib die Quiche für 40 Minuten, oder bis sie goldbraun ist, in den vorgeheizten Ofen (190°C, Ober-/Unterhitze).
  4. Verteile Cashewnüsse und Oliven auf deinem Gericht.